Unser Schulungsraum

Theorieschulung und Verfahrenstrainer im Schulungsraum (Clubheim)

FS Schulungsraum
Schulungsraum der Flugschule

Der Schulungsraum der Flugschule des Aero-Club Hof befindet sich direkt neben dem Clubheim im 3. Stock des Aero-Center am Flugplatz Hof. Der Zugang erfolgt √ľber die Stra√üenseite (siehe auch Clubheim!)

Der Raum ist mit allen notwendigen und die Ausbildung unterst√ľtzenden Medien und Unterlagen ausger√ľstet und¬†entspricht den Vorgaben der Luftfahrtbeh√∂rde!

Die Flugschule besitzt auch¬†einen Flugsimulator / Verfahrens-trainer, mit dem sowohl Sichtflugverfahren (VFR) als auch¬†Instrumentenverfahren (IFR) realit√§tsnah ge√ľbt werden k√∂nnen.

Die Bedienung erfolgt dabei genauso wie im richtigen Flugzeug mit entsprechenden Schaltern und Bedienpanel, sowie¬†mittels Steuerhorn und Fu√üpedale.¬†Somit k√∂nnen die Handgriffe praxisnah ge√ľbt werden.


Hier sehen Sie eine Komplettansicht aller Bedien- und Zusatzkomponenten des Flugsimulators und Verfahrenstrainers

Fs Verfahrenstrainer
Verfahrenstrainer mit allen Bedienelementen

„ELITE Pro“.

Von unten nach oben sehen Sie zunächst die beiden Fußpedale, mit denen das Seitenruder sowie die Bremsen, aber auch das Rollen am Boden, gesteuert wird.

Im Bereich des Steuerhorns, das f√ľr die Steuerung der H√∂hen- und Querruder des Flugzeuges dient, befinden sich als Kippschalter ausgef√ľhrt, die Bedienelemente f√ľr den Motor (Magnete, Anlasser, Batterie-Master, Alternator, Vergaservorw√§rung,¬†und Treibstoffpumpe).

Weiterhin sind Schalter f√ľr Alternate Air, Staurohrheizung, Motorklappen (Cowl-Flaps) sowie die Rudertrimmung, der Fahrwerkshebel und der Tankwahlschalter dort zu finden.

Etwas abgesetzt ganz rechts sind die Gas- bzw. Gemischhebel und die Propellerverstellung sowie seitlich davon, befindet sich hier der Landeklappenhebel.

Rechts neben dem Monitor befindet sich das Bedienpanel mit den Com / Nav-Geräten, ADF, DME, Transponder, Autopiloten, GPS sowie VOR und Altitude-Pre-Selector, mit denen wie in der Realität, die Einstellungen und Settings vorgenommen werden, die dann entsprechend auf den Cockpitinstrumenten am Monitor dargestellt werden.



Nachstehend einige Screenshots aus einer Simulatorsitzung. Das System bietet sowohl zum Üben als auch zur nachträglichen Analyse vielfältige Möglichkeiten, um den Lerneffekt so optimal wie möglich zu gestalten.

Es können alle erdenklichen Einstellungen wie Wetter, Technik u.a. getätigt werden. Dies kann auch zeitbezogen erfolgen, so dass Ereignisse zu bestimmten Zeiten eintreten oder aufhören.